Freizeit

Als Medizinstadt, Siemensstadt und Universitätsstadt ist Erlangen weltweit bekannt. Obwohl sie als Nürnbergs Nachbarstadt mit rund 100.000 Einwohnern klein erscheint, belegt sie in Sachen Technik und Wissenschaft Spitzenplätze. Die Friedrich-Alexander-Universität zieht Professoren aus aller Welt an und macht Erlangen so zu einer klassischen Studentenstadt. Durch Kulturveranstaltungen wie z.B. dem Comicsalon, der Bergkirchweih, idyllischen Cafes, dem schönen Schlossgarten mit botanischem Garten und nicht zuletzt dem lebendigen Nachtleben wird der Besuch in Erlangen nicht langweilig
Erlangen bietet viele Ausflugziele wie z.B. die fränkische Schweiz, viele Sehenswürdigkeiten und jede Menge Freizeitgestaltungen für den aktiven Urlauber. Frankenhöhe, Steigerwald oder das Fränkische Seenland befinden sie in einem Umkreis von 80 km. Für Kinder sind die Freizeitparks Geiselwind (ca. 50 km entfernt), Heroldsbach-Schloss Thurn (ca. 20 km entfernt) und der Playmobil Fun Park in Zirndorf (ca 20 km entfernt) ein großer Spass. Bei Regen locken die Freizeitbäder Atlantis in Herzogenaurach und das Königsbad in Forchheim.
Auch Schnäppchenjäger kommen hier auf ihre Kosten, liegen doch die Outlet-Center von Puma, Nike, Adidas und S`Oliver nur 6 km von Erlangen entfernt in Herzogenaurach.
www.erlangen.de
www.nuerberg.de
www.bamberg.de
www.fraenkische-schweiz.com/info/sehenswertes.html
www.der-berg-ruft.de/

Für Kinder: